Als Einzelhändler registrieren

Zugang zu unserem Großhandel für Wiederverkäufer. Fordern Sie hier Ihren Login-Code an.

Der vitruvianische Mensch

Sortieren nach:

€1,50
Zum Warenkorb hinzufügen
€3,50
Zum Warenkorb hinzufügen
€9,50
Zum Warenkorb hinzufügen
€5,00
Zum Warenkorb hinzufügen
€8,95
Zum Warenkorb hinzufügen
€13,95
Zum Warenkorb hinzufügen
€9,95
Zum Warenkorb hinzufügen
€11,95
Zum Warenkorb hinzufügen
€1,95
Zum Warenkorb hinzufügen
€9,50
Zum Warenkorb hinzufügen
€8,95
Zum Warenkorb hinzufügen
€5,95
Zum Warenkorb hinzufügen
€11,95
Zum Warenkorb hinzufügen
€5,25
Zum Warenkorb hinzufügen
€3,75
Zum Warenkorb hinzufügen
€2,75
Zum Warenkorb hinzufügen
€4,95
Zum Warenkorb hinzufügen
€3,25
Zum Warenkorb hinzufügen


Der vitruvianische Mensch, Leonardo Da Vinci

Der vitruvianische Mensch ist ein Konzept der Körperproportionen, wie es Vitruv in seinem Werk „De architectura“ beschreibt. Ein vitruvianischer Mann ist ein Bild eines Mannes, das als Illustration der Gebote von Vitruv dient. Der berühmteste vitruvianische Mensch ist eine Zeichnung von Leonardo da Vinci aus der Zeit um 1490, die auf der italienischen Version der 1-Euro-Münze zu sehen ist. Diese Figur gilt als Symbol des Humanismus, der den Menschen in den Mittelpunkt des Universums stellt.

Vitruv beschrieb in seinen Schriften die Proportionen des menschlichen Körpers und gab Richtlinien für den Bau von Tempeln. Er erklärte, dass der menschliche Körper sowohl in einen umschriebenen Kreis als auch in ein Quadrat passt, mit dem Nabel als Mittelpunkt. Obwohl Vitruv nicht auf die Unterschiede zwischen Männern und Frauen einging, beschrieb er den Körper allgemein.

Leonardo da Vincis berühmte Zeichnung des vitruvianischen Menschen war eine von etwa 60 Illustrationen, die er für „De divina proportione“, eine Abhandlung des Mathematikers Luca Pacioli, anfertigte. Leonardo stützte seine Arbeit auf die Beschreibungen von Vitruv, führte aber vor der Erstellung der Zeichnung auch empirische Untersuchungen durch. Die Zeichnung gilt als Teil von Leonardos anatomischen Forschungen, die er schon seit geraumer Zeit betrieb. Vor dieser Zeichnung nahm er systematisch Körpermaße von Männern vor.

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
You are using a really old version of
Internet Explorer, click here to upgrade your browser.
x